10.02.2016STEAG übernimmt Betriebsführung in Brasilien

STEAG Energy Services gewinnt Auftrag für Gasaufbereitungsanlage


Essen. Zum 01. Februar hat die STEAG Energy Services do Brasil Ltd. (SESBR) die Betriebsführung für eine Gasaufbereitungsanlage der Firma Parnaiba Gas Natural S.A. (PGN) übernommen. Die brasilianische STEAG-Tochter hatte diesen Auftrag Ende letzten Jahres gewonnen. Ulrich Sigel, Mitglied der Geschäftsführung der STEAG Energies Services GmbH, ordnet diesen neuen Auftrag ein: „Wir konnten den Auftraggeber durch ein durchdachtes Operations-& Maintenance-Konzept überzeugen, das aus unserer international anerkannten Kompetenz in der Betriebsführung von thermischen Kraftwerken abgeleitet ist. Für uns bedeutet dies auch einen Einstieg in ein neues Geschäftsfeld: die Betriebsführung von Öl- und Gasanlagen.“

In der Aufbereitungsanlage im Bundesstaat Maranhao in Nordbrasilien wird das Gas mehrerer Erdgasfelder aufbereitet und gereinigt. Dazu werden Kondensate (Wasser und Kohlenwasserstoffe) abgetrennt sowie Feststoffe ausgefiltert. Anschließend wird das Erdgas komprimiert, konditioniert und an ein ca. 1 km von der Aufbereitungsanlage gelegenes Kraftwerk des brasilianischen Betreibers ENEVA geliefert. Der Vertrag der brasilianischen STEAG-Tochter SESBR läuft über zunächst 2 Jahre.

Internationale Expertise ‚Betriebsführung‘

Die STEAG Energy Services ist international sehr erfolgreich in der Betriebsführung von Kraftwerken. Sie betreibt Kraftwerke in Spanien, Südamerika, Afrika und Indien. So hat sie beispielsweise Anfang 2014 kurzfristig die Betriebsführung für ein 600 MW Kraftwerk in Botswana übernommen. Dr. Ralf Schiele, ebenfalls Geschäftsführer der STEAG Energy Services, fasst die internationalen Aktivitäten in der Betriebsführung zusammen: „STEAG verfügt über technisch hervorragend ausgebildetes Personal – und eine langjährige Erfahrung im Bereich der Betriebsführung. So sind wir im Ausland für knapp 3.000 MW als Dienstleister mit der Betriebsführung betraut.“


Verknüpfte Dateien

20160210 PI STEAG Brasilien(139 K)
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken

Optionen

PDF-Download
Verknüpfte Dateien
Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Dr. Jürgen Fröhlich
STEAG GmbH
Pressesprecher
+49 201 801-4262
+49 201 801-4250
E-Mail