08.04.2015STEAG prämiert innovative Ideen

Betriebliches Vorschlagswesen mit 4,6 Mio. Einsparungen 2014 /  1. Platz im Branchenvergleich


Alfred Geißler, Mitglied der Geschäftsführung der STEAG GmbH, überreicht den Pokal für das Betriebliche Vorschlagswesen an Klaus Schwarze, Kraftwerksleiter STEAG-Kraftwerk Lünen. Die Verleihung wurde ebenfalls begleitet von Dr. Wolfgang Cieslik, Mitglied der Geschäftsführung (1.v.r.), und dem Konzernbetriebsratsvorsitzenden Horst Rohde (1.v.r., 2. Reihe).

Essen. Lünen. Hervorragende Werte und innovative Ideen konnten Alfred Geißler und Dr. Wolfgang Cieslik, Mitglieder der Geschäftsführung der STEAG GmbH, im vergangenen Monat in Lünen prämieren. Dort fand die jährliche Feier des betrieblichen Vorschlagswesens mit rund 100 geladenen Mitarbeitern und Gästen auf dem Programm. Insgesamt wurden bei STEAG 2014 mehr als 1.900 Vorschläge eingereicht, und so konnte das beste Ergebnis seit der Einführung des Betrieblichen Vorschlagswesens im Jahre 1970 erzielt werden.

„Das direkte berechenbare Einsparvolumen liegt bei 4,6 Mio. EUR pro Jahr“, erläutert Alfred Geißler. „Dies zeigt, wie wichtig das betriebliche Vorschlagswesen sein kann, wenn es gelebt wird. Das hat bei STEAG eine lange Tradition.“ Ein Großteil der prämierten Vorschläge entstammt dem technischen Bereich. Den ersten Platz erzielten in diesem Jahr zwei Ingenieure des Kraftwerks Voerde, die mit einer Optimierung von Kraftwerksventilen eine Effizienzsteigerung, eine erhöhte Übergabeleistung und damit eine deutliche Verbesserung im Bereich Umweltschutz erreichen konnten. Im STEAG-internen Vergleich liegen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kraftwerks in Lünen ganz vorne.
Nachdem sie den Wanderpokal des betrieblichen Vorschlagswesens in den letzten vier Jahren bereits zum dritten Mal gewinnen konnten, verbleibt der Pokal nun im Besitz des Kraftwerks Lünen.

STEAG Sieger im Branchenvergleich

Zum wiederholten Male wurde das Betriebliche Vorschlagswesen der STEAG im internationalen Branchenvergleich ausgezeichnet. Auf der internationalen Jahrestagung des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft (dib) belegte die STEAG GmbH den ersten Platz. In den Jahren belegte das betriebliche Vorschlagswesen der STEAG jeweils den ersten oder zweiten Platz des internationalen Branchenvergleichs.


Verknüpfte Dateien

STEAG BVW 042015(0.9 M)
20150408 PI STEAG BVW(49 K)
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken

Optionen

PDF-Download
Verknüpfte Dateien
Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Dr. Jürgen Fröhlich
STEAG GmbH
Pressesprecher
+49 201 801-4262
+49 201 801-4250
E-Mail